Joachim Weidemann

Joachim Weidemann, 50, hat mehr als 15 Jahre Medienerfahrung an verschiedenen Standorten Europas gesammelt, darunter Warschau, Prag, Kiew, Moskau und zuletzt Brüssel. Gemeinsam mit Kollegen hat er Buch-, Publikums-, Wirtschafts- und Fachverlage sowie Internetportale weiterentwickelt und Beteiligungen betreut. Sein Schwerpunkt lag dabei auf der Digitalisierung von Printmedien und der Entwicklung von Bezahlinhalten.

Sein beruflicher Werdegang führte ihn von der Verlagsgruppe Rhein-Main über die Friedrich-Ebert-Stiftung zur Verlagsgruppe Handelsblatt, wo er zunächst als Redakteur und Korrespondent, später als Leiter der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten arbeitete und danach als Verlagsleiter Mittel- und Osteuropa Medienbeteiligungen mitbetreute. Er gründete den deutschen Ableger des europäischen Nachrichten- und Politikportals EurActiv und entwickelt seit 2011 neue EU-Dienste, u.a. in Kooperation mit der Deutschen Presse-Agentur.

Joachim Weidemann hat Wirtschaftswissenschaften und slawische Sprachen in Mainz, Bochum. Warschau und Hagen studiert. Er spricht mehrere Sprachen West- und Osteuropas fließend und spezialisiert sich auf integrierte Medien (Online, Mobile, Multimedia und Print). Für den VDZ verfasste er ein Papier unter dem Titel "Online-First-Expansion in Intrernationale Märkte". 

E-Mail: weidemann@ba-cie.de.